Portalseite Foren-Übersicht
  •   Portal  •  Forum   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Bierbauch, Wampe, Wohlstandsbauch - SBS?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
lilo388






Anmeldetag: 09.04.2016
Beiträge: 482


blank.gif

BeitragVerfasst am: 24/12/2018, 17:07    (Kein Titel)
Nach oben

Hallo Etis,

danke für deine Rückmeldung.

Vermutlich meintest du das Becken, denn die Hüfte betrifft den Konflikt für etwas nicht durchstehen können. Wink

Am 12.09.2017 schrieb ich:

« lilo388 » hat folgendes geschrieben:

Kurz nach dem Aufschreiben kam dann doch tatsächlich zufällig meine Tochter zu Besuch und ich habe sie darum gebeten, das Problem mit dem Hund zu klären. Als später ich auf die Toilette ging, hatte ich plötzlich leichte Schmierblutungen, am nächsten Morgen dann richtige Blutungen und am Abend bekam ich starke Schwindelanfälle, die nach dem ersten Kaffee am Montag verschwanden. Heute Morgen wurden die Blutungen noch um einiges stärker. Nun heißt es abwarten, wie es weiter geht also vllt doch noch keine Wechseljahre.


Da ich danach keine Blutungen mehr bekam, mußte ich mich nun doch damit abfinden, mich nicht mehr fortpflanzen zu können. Mein Verstand hatte mir schon die ganze Zeit über gesagt, daß ich in diesem Alter keine Kinder mehr will, aber die Psyche läßt sich nicht austricksen. Schließlich wollte ich immer mehr als ein Kind.

Zudem war ich während der konfliktaktiven Phase (beide geschilderte Trennungskonflikte) fast durchgehend sexuell dauererregt, was dann plötzlich komplett aufhörte.

Mal sehen wie es weiter geht.

_________________
Wer erkennt, daß Personen und die Welt nur Fiktionen sind, wird wieder zum Menschen. Nur der versteht, daß er auf der Erde lebt und er an die GNM nicht glauben muß, sondern daß er sie am eigenen Köper überprüfen kann.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
lilo388






Anmeldetag: 09.04.2016
Beiträge: 482


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27/12/2018, 16:52    (Kein Titel)
Nach oben

es tat sich nichts

also weiter überlegt und mir fiel dieser Satz von dir wieder ein:

« Etis » hat folgendes geschrieben:
1. Finde den biologische Sinn hinter deinem Symptom. Die Natur muss einen Grund haben warum sie die Symptome entstehen lässt.


Darüber habe ich in den letzten Monaten sehr viel nachgedacht und bin auf nur eine mir sinnvoll erscheinende Idee gekommen.

Der Bauch wächst, wenn man sich in irgend einer Art und Weise eingeengt also auch sozusagen in die Ecke gedrängt fühlt. So zeigt man seinem Gegenüber, daß er auf Abstand bleiben soll.

Dies trifft bei mir in allen zuvor genannten Situationen zu. Vor 1 1/2 Jahren wurde ich mal zugeparkt, so daß ich mehrfach aussteigen mußte, um aus der Parklücke heraus zu kommen. Die Bahn ist zu bestimmten Zeiten auch extrem voll und bei den Photoshoparbeiten saß ich eingeengt am Küchentisch.

Zudem durfte ich bestimmte Themen nicht ansprechen, wenn meine Tochter mit ihrem Freund zu Besuch war und durch die Androhung der Gerichtsvollzieherin mich nachts aus der Wohnung zu holen, war ich quasi auch eingeengt.

2018 war ein sehr turbulentes Jahr. Für meine Tochter brach die Welt zusammen, als sich ihr Freund kurz nach Silvester trennte, sie stand mitten in der Nacht vor der Tür und brauchte in der Folgezeit viel Zuwendung von mir.

Im März lernte sie dann wieder jemanden kennen, mit dem sie vor kurzem zusammengezogen ist. Bis dahin lebten wir zu viert und zum Schluß zu fünft in einer Zweiraumwohnung, ich schlief ein halbes Jahr in der Küche auf dem Boden, denn Ende Mai hatte ich die fristlose Kündigung vom Vermieter bekommen, wegen angeblicher Mietschulden.

Zwei Wochen zuvor standen Terroristen der Firma Polizei vor der Wohnungstür und haben wie wild geklingelt und geklopft, aufgemacht habe ich nicht, dennoch fühlte ich mich in die Enge gedrängt und von Stund an hatte ich Angst, daß die wieder kommen.

Nachdem meine Tochter zusagte, mich aufzunehmen, bekam ich eine Bronchitis, die zwei Wochen dauerte.

Ende Oktober klingelte es an der Tür und die Mitbewohnerin meiner Tochter machte die Tür auf, ich war gerade auf Toilette und hörte, wie jemand nach meiner Tochter fragte, mir war sofort klar wer das war.
Kurz darauf klopfte es an der Badtür und die Terroristen wollten, daß ich raus komme. Nachdem ich antwortete, ich komme erst raus, wenn sie mir sagen worum es geht, wurde die Tür aufgebrochen und ich wurde wie ein Schwerverbrecher erst gegen die Wand gedrückt, dann aus dem Bad gezerrt und abgetastet. Keinerlei Argumente bewogen sie dazu, von ihrem Vorhaben abzusehen. Sie beharrten auf die Zahlung von 10 € ansonsten wollten sie mich einsperren.
Man muß sich nur mal vorstellen, was die Einsätze gekostet haben, sie waren zu viert von der Kripo!? Die verstoßen in einer Tour gegen ihre AGB's aber wir sollen uns daran halten.

Nun dachte ich drüber nach, wo der Ursprungskonflikt liegen könnte und mir fiel ein, daß ich als Kind eine Zeit lang einen Albtraum hatte, eine mir fremde Frau fesselte mich in einer winzigen Badewanne. Meine Vermutung ist, daß ich dies träumte, weil meine Eltern genervt von meiner verträumten Art waren und mir dann mal sagten, wenn ich so weiter mache, fängt man mich sicher einmal weg, wenn ich nicht aufmerksam bin.

Zudem war ich bis mir das Heim angedroht wurde ein kleiner Rebell , habe mich ungern einengen/bevormunden lassen, mich des Öfteren deutlich gewehrt so wie nun in den letzten Jahren.

Etis ich hatte ja schön öfter geschrieben, daß ich denke, dein Bäuchlein ist dadurch entstanden, daß du dich in deiner Freiheit eingeschränkt fühlst. Dies würde auch als alleiniger Grund für alle Bierbäuche passen. Da hättest du doch einen "einzigen Auslöser für ein und das selbe Symptom".
Und wenn jemand Syndrom hat, wird der Bauch halt größer.

Vom Prinzip her ist dies nur mit anderen Worten beschrieben als das, was Helmut Pilhar meinte, Syndrom mit SWE und Existenz/Verlustangst.

Also mein Bauch entspannt gerade ein wenig aber das tut er in letzter Zeit immer wenn ich zu dem Thema schreibe. Rolling Eyes

_________________
Wer erkennt, daß Personen und die Welt nur Fiktionen sind, wird wieder zum Menschen. Nur der versteht, daß er auf der Erde lebt und er an die GNM nicht glauben muß, sondern daß er sie am eigenen Köper überprüfen kann.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Etis




Geschlecht:

Anmeldetag: 21.05.2017
Beiträge: 208


blank.gif

BeitragVerfasst am: 28/12/2018, 09:53    (Kein Titel)
Nach oben

Zitat:
Etis ich hatte ja schön öfter geschrieben, daß ich denke, dein Bäuchlein ist dadurch entstanden, daß du dich in deiner Freiheit eingeschränkt fühlst. Dies würde auch als alleiniger Grund für alle Bierbäuche passen. Da hättest du doch einen "einzigen Auslöser für ein und das selbe Symptom".
Und wenn jemand Syndrom hat, wird der Bauch halt größer.

Das klingt alles wirklich sehr einleuchtend. Da muss ich mal überlegen wo genau bei mir der Ursprung liegt.
Ich freue mich, daß Du da fündig geworden bist. 👍

Zitat:
also weiter überlegt und mir fiel dieser Satz von dir wieder ein:

« Etis » hat folgendes geschrieben:
1. Finde den biologische Sinn hinter deinem Symptom. Die Natur muss einen Grund haben warum sie die Symptome entstehen lässt.

Nach genau diesem Prinzip suche ich bei allen Konflikten.
Man muss versuchen wie die Natur zu denken, einfach und logisch.
Im Grunde dreht sich da ja alles nur ums Überleben und Fortpflanzen.

_________________
Das Wissen über die GNM macht uns alle zu Superhelden 🤗

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
lilo388






Anmeldetag: 09.04.2016
Beiträge: 482


blank.gif

BeitragVerfasst am: 1/1/2019, 16:37    (Kein Titel)
Nach oben

Also ich denke, daß meine Idee mit der Einengung richtig ist aber offensichtlich habe ich doch noch nicht den Ursprungskonflikt gefunden Sad
_________________
Wer erkennt, daß Personen und die Welt nur Fiktionen sind, wird wieder zum Menschen. Nur der versteht, daß er auf der Erde lebt und er an die GNM nicht glauben muß, sondern daß er sie am eigenen Köper überprüfen kann.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Etis




Geschlecht:

Anmeldetag: 21.05.2017
Beiträge: 208


blank.gif

BeitragVerfasst am: 5/1/2019, 04:16    (Kein Titel)
Nach oben

Gestern kam eine tolle Frage bei "genial daneben" zum Thema Natur.

Was ist die Eiruhe?

Ich kam spontan auf den Gedanken, daß ein Weibchen befruchtet wird, die embryonale Entwicklung aber erst später in Gang gesetzt wird.
Z.B. wenn die Umgebung nicht sicher genug ist um das Kind wachsen zu lassen bzw. zu gebähren. Erst wenn die Sicherheit da ist, startet die befruchtete Eizelle mit der Entwicklung.

Meine Frau meinte direkt "Quatsch, wenn befruchtet, dann befruchtet."

Und TADAAA 😊
Bei Rehen z.B. gibt es die Eiruhe, wenn die Befruchtung in der kalten Jahreszeit stattfindet. Dann startet die Eizelle erst wenn es wärmer wird (Frühling).
Aber auch in der Pflanzenwelt gibt es das (Keimruhe), wenn der Boden zu trocken ist.

Einfach immer wie die Natur denken, dann kann nichts schief gehen.

_________________
Das Wissen über die GNM macht uns alle zu Superhelden 🤗

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
lilo388






Anmeldetag: 09.04.2016
Beiträge: 482


blank.gif

BeitragVerfasst am: 3/2/2019, 11:13    (Kein Titel)
Nach oben

Nachdem ich meinen Bauch nun noch eine Weile beobachtet hatte, habe ich wahrscheinlich den wirklichen Auslöser gefunden.

Das der Bauch immer wenn ich sitze anschwillt, begann erst, seit ich aus der Wohnung ausgezogen bin. Und in etwa zur selben Zeit begann das mit dem Zahn siehe dieser Beitrag http://www.gnm-forum.eu/board/viewtopic.php?t=3092&highlight=parodontose

Was tut man u.a. im Sitzen, essen und dabei bin ich seit ca. 4 Jahren immer mal wieder eingeschränkt (eingeengt) und im Moment ist es am schlimmsten, da sich der Schneidezahn tagsüber herausdrückt und ich immer vorsichtig sein muß, nicht dagegen zu kommen.
Wenn ich morgens aufstehe, ist der Bauch normal und sobald sich der Zahn herausdrückt schwillt der Bauch an.

Mir gefällt die Idee, daß ein Bierbauch entsteht, wenn man sich irgendwie eingeengt/eingeschränkt fühlt und mit dem Bierbauch sein Gegenüber auf Abstand halten will. Allerdings paßt dies nun nicht mehr so richtig zu meinem Fall, da ich ja nicht von jemand anderem eingeengt werde.

Es sei denn, ich reagiere so, weil ich mein Gegenüber auf Abstand halten will, damit er meine Zahnprobleme nicht sieht!?

Ansonsten könnte es sich doch um einen SWE handeln, einen Brocken nicht einverleiben zu können und Brocken können, wie wir bereits festgestellt haben, auch alles andere als Nahrung sein.

Was denkt ihr?

_________________
Wer erkennt, daß Personen und die Welt nur Fiktionen sind, wird wieder zum Menschen. Nur der versteht, daß er auf der Erde lebt und er an die GNM nicht glauben muß, sondern daß er sie am eigenen Köper überprüfen kann.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen



Geschützt durch CBACK CrackerTracker
1.65430022482E+27 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Supported by OrionMods.de
Alle Zeiten sind GMT



[ Page generation time: 0.1528s (PHP: 64% - SQL: 36%) | SQL queries: 25 | GZIP enabled | Debug on ]