Portalseite Foren-Übersicht
  •   Portal  •  Forum   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Buch: Ein medizinischer Insider packt aus

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Frank




Geschlecht:

Anmeldetag: 21.12.2005
Beiträge: 7


blank.gif

BeitragVerfasst am: 6/6/2007, 16:52    Buch: Ein medizinischer Insider packt aus
Nach oben

Hallo,

ich habe das Buch „Ein medizinischer Insider packt aus“ gekauft und gelesen.
Zuerst dachte ich es ist nur ein weiteres Buch über die Missstände in unserer medizinischen Versorgung, aber dem ist nicht so.
Der Name Peter Yoda ist übrigens ein Pseudonym.

Folgendes zum Inhalt:
- Es gibt einen „Frankfurter Club“ der sich hauptsächlich aus höherrangigen Wissenschaftlern und Medizinern zusammensetzt. Gegründet wurde er nach 1953 von einer Gruppe von Wissenschaftlern die erkannten, dass die Medizin nach der Entdeckung der Doppelhelix eine völlig falsche Richtung einschlug. Denn von da an glaubte man, das man nur die Gene erforschen und entschlüsseln müsste, um fast alle Krankheiten zu besiegen und die Entstehung des Lebens zu erklären.
- Dieser Club hat es sich zur Aufgabe gemacht Wissen zu bewahren und zu gegebener Zeit an die Öffentlichkeit zu bringen, welches aus machtpolitischen und finanziellen Gründen unterdrückt wird.
- Der Autor ist der Meinung, dass dieses Wissen sofort jedem zugänglich gemacht werden soll (ganz im Gegensatz zu den anderen Clubmitgliedern, die glauben, die Menschen wären noch nicht so weit), und hat deswegen dieses Buch geschrieben.
- In der ersten Buchhälfte beschreibt der Autor wie er an Lungenkrebs erkrankt und durch einen Freund von diesem Club erfährt und schließlich Mitglied wird.
Er erfährt dort die wahren Ursachen von sogenannten Krankheiten und wie sie zu heilen sind.
Leider letzteres sehr allgemein gehalten.
Er selbst bekommt, nachdem er eine Art Arbeitsheft mit hunderten von Fragen gewissenhaft beantwortet hat, einen Therapieplan mit. Diesen setzt er um und nach mehreren Monaten ist bei ihm kein Tumor mehr nachweisbar.
Der Club hat umfangreiche Patientendokumentationen angelegt, die zu gegebener Zeit als Beweise veröffentlicht werden sollen.
Es werden einige Studien beschrieben, die die Infektionstheorie widerlegen (viele auf grausame Weise in den 40er Jahren entstanden).
- Das was Dr. Hamer als Neue Medizin in Deutschland vorstellte haben zwei russische Forscher einige Jahre zuvor auch herausgefunden und veröffentlicht.
Die Studien dieser beiden Forscher haben ergeben, das einerseits die Einteilung der Konfliktgruppen viel verschachtelter ist und andererseits auch die Keimblattzugehörigkeit von Gehirn und Organ viel komplizierter ist, als Dr. Hamer es beschreibt.
Da sie die Möglichkeit haben mit modernsten Computern, PET, 3D-Thermographien und MRT zu arbeiten, konnten sie zeigen, das es nicht nur eine Konflikt- bzw. Postkonfliktphase gibt, sondern dieser Prozess in mehr als 10 verschiedenen Phasen abläuft.
Dr. Hamers Schießscheiben werden bei ihnen manifeste Kreisenergien genannt.
Sie haben im Laufe von Jahren eine Software entwickelt, die diese Kreisenergien auf Gehirnaufnahmen exakt erkennen und auswerten kann.
Momentan wird diese Software an drei kleinen russ. Kliniken eingesetzt, mehr oder weniger unbemerkt von der Obrigkeit.
Einer der Forscher sagte dem Autor, dass er zwar die Software auch an einer großen Moskauer Klinik einführen könnte, aber er von dem Moment an Angst um sein Leben hätte.
Niemand wäre an der Gesundung von Kranken interessiert, ohne das die Gesundung hohe Kosten verursacht.
Kurz vor Drucklegung des Buches teilte der Forscher dem Autor mit, dass er seine Software Ende 2006 auch an eine Klinik in den VAE verkaufen konnte.
Laut Autor irrt sich Dr. Hamer zwar in einigen Bereichen, hätte er allerdings die Möglichkeit gehabt ausgebildete Mediziner um sich zu scharen und modernere Techniken anstelle der CT-Aufnahmen zu nutzen, wäre er sicherlich bald zu den selben Ergebnissen wie die russ. Forscher gelangt.
- Es wird beschrieben wann und wie im Auftrag der Pharmaindustrie das Pertetuum mobile in der Krebsbehandlung installiert wurde, das ständig Profit abwirft ohne dass man noch mal was dafür tun muss.
- Im letzten Kapitel beschreibt der Autor wie es zur Entdeckung der Zusammenhänge bezüglich von Krankheitsentstehung / -verlauf durch eine russ. Forschergruppe kam.
Dazu gehören:
- Die Einteilung der zahlreichen Regulationskreisläufe des Körpers in 12 Prioritätsstufen
- Die permanente Änderung der Priorität einzelner Regulationskreisläufe je nach Wichtigkeit der Reaktion des Körpers und des Geistes auf das Überleben der Art (und nicht des Einzelnen)
- Die Veränderung von roten Blutkörperchen zu anderen „Blutlebewesen“ die dann ganz andere Aufgaben haben als Sauerstoff zu transportieren
- Die Zellmembranen steuern in erster Linie das Leben und nicht die Gene
- Energiegewinnung des Körpers durch Lichtquanten und andere Systeme außerhalb der Mitochondrien
Leider geht der Autor bei den einzelnen Themen nicht ins Detail.

Gruß
Frank

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Antje
Administrator
Administrator



Geschlecht:

Anmeldetag: 17.08.2005
Beiträge: 5793
Wohnort: Konstanz


germany.gif

BeitragVerfasst am: 6/6/2007, 17:32    (Kein Titel)
Nach oben

Ich hab's mir gleich bestellt...
_________________
Ein wahrer Sieger ist, wer immer seinem Herzen folgt!

www.biocode.at - Theorie Therapie und Praxis in der Neuen Medizin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
dyon




Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldetag: 19.09.2005
Beiträge: 623


austria.gif

BeitragVerfasst am: 6/6/2007, 18:38    (Kein Titel)
Nach oben

Nach der Einführung hätte ich nicht diesen Inhalt vermutet. Ich werde aber trotzdem noch weitere Rezensionen abwarten.
Weis jemand zufällig, wie man Prof. Buljakin, Prof. Gruganov in russischen Lettern darstellt? Mit Бульякин und Груганоф bin ich auch nicht weit gekommen. Oder sind das vielleicht auch nur Pseudonyme.
Ich hätte es als sehr angebracht erachtet, wenn diese Herren mal Kontakt zu Hamer aufgesucht hätten bzw. dies einmal tun.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Antje
Administrator
Administrator



Geschlecht:

Anmeldetag: 17.08.2005
Beiträge: 5793
Wohnort: Konstanz


germany.gif

BeitragVerfasst am: 6/6/2007, 18:48    (Kein Titel)
Nach oben

« dyon » hat folgendes geschrieben:
Nach der Einführung hätte ich nicht diesen Inhalt vermutet. Ich werde aber trotzdem noch weitere Rezensionen abwarten.
Weis jemand zufällig, wie man Prof. Buljakin, Prof. Gruganov in russischen Lettern darstellt? Mit Бульякин und Груганоф bin ich auch nicht weit gekommen. Oder sind das vielleicht auch nur Pseudonyme.
Ich hätte es als sehr angebracht erachtet, wenn diese Herren mal Kontakt zu Hamer aufgesucht hätten bzw. dies einmal tun.


Wenn man es vom Russischen ins Deutsche einigermaßen ordentlich umgelautet hat, dann würde ich die Namen russisch auch so schreiben. Weichheitszeichen weglassen bei Buljakin, wird da ja auch nichts bringen, denke ich. Vielleicht haben sie wirklich Pseudonyme.

_________________
Ein wahrer Sieger ist, wer immer seinem Herzen folgt!

www.biocode.at - Theorie Therapie und Praxis in der Neuen Medizin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
JADE
Gast










BeitragVerfasst am: 6/6/2007, 21:04    (Kein Titel)
Nach oben

« Frank » hat folgendes geschrieben:
Die Einteilung der zahlreichen Regulationskreisläufe des Körpers in 12 Prioritätsstufen
- Die permanente Änderung der Priorität einzelner Regulationskreisläufe je nach Wichtigkeit der Reaktion des Körpers und des Geistes auf das Überleben der Art (und nicht des Einzelnen)
- Die Veränderung von roten Blutkörperchen zu anderen „Blutlebewesen“ die dann ganz andere Aufgaben haben als Sauerstoff zu transportieren
- Die Zellmembranen steuern in erster Linie das Leben und nicht die Gene
- Energiegewinnung des Körpers durch Lichtquanten und andere Systeme außerhalb der Mitochondrien


Hört/liest sich spannend...


« Antje » hat folgendes geschrieben:
Ich hab's mir gleich bestellt...


Ich werde es mir auch gleich bestellen... Idea

Online    
Frank




Geschlecht:

Anmeldetag: 21.12.2005
Beiträge: 7


blank.gif

BeitragVerfasst am: 7/6/2007, 08:37    (Kein Titel)
Nach oben

Hallo,

@Dyon
Die Namen der russischen Forscher sind zum Schutz der Personen geändert worden.

@Jade
Leider erfährt man keine Einzelheiten zu diesen Punkten.
Zum Thema, dass das eigentliche Gehirn der Zelle die Zellmembranen sind und nicht die Gene, gibt es ein tolles Buch von Bruce Lipton: Intelligente Zellen

Einen schönen Feiertag!
Frank

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Steven
Gast










BeitragVerfasst am: 7/6/2007, 08:41    (Kein Titel)
Nach oben

Hmmm... vor ein paar Tagen kam mir der Gedanke ob es denn möglich sei, dass jemand anderes (z.B. Pharmaindustrie) bereits vor Dr. Hamer die GNM entdeckt, sie aber nicht an die Öffentlichkeit gebracht hat.

Naja. Vielleicht hole ich mir das Buch auch.

LG
Steven

Online    
Mia
Gast










BeitragVerfasst am: 7/6/2007, 13:02    (Kein Titel)
Nach oben

Mir kommt die Sache äußerst spanisch vor. Sehr nebulös.

Sieht wirklich danach aus, als ob mit diesem Buch gezeigt werden soll, dass Dr. Hamer nicht der Erstentdecker dieses Wissens sein soll. Könnte mir durchaus vorstellen, dass das medizinische Wissen, das in diesem Buch lediglich angedeutet sein soll, diese Darstellung untermauern soll.

Ich werde das Buch aber gerade deswegen lesen.
Mia

Online    
Steven
Gast










BeitragVerfasst am: 7/6/2007, 14:36    (Kein Titel)
Nach oben

Hallo Mia,

ich muss ehrlich sagen, dass ich auch so denke wie Du. Ich dachte eigentlich dass - wäre ich nicht vorher durch die SM fehlinformiert worden - ich genauso die GNM hätte entdecken decken, denn ich habe selber oft gemerkt wie Psyche und Krankheiten zusammenhängen. Kommt Dir aber dieser Zusammenhang in den Kopf und kennst Du die SM, dann denkst Du Dir gleich "ach was. Wenn das so wäre, dann wär das doch schon längst bekannt.". Deswegen dachte ich mir in den letzten Tagen, dass es gerade in der Forschung durchaus möglich war, das auch andere und vor Dr. Hamer die Erkenntnisse gewinnen konnten.

Aber dann denke ich mir: Warum gerade jetzt? Warum kommt jemand gerade nach Dr. Hamer und behauptet, zwei Russen hätten die GNM bereits vorher erkannt? Ziemlich spanisch das Ganze. Und warum wartet dieser Club schon so lange? Während jeden Tag 50.000 Menschen und mehr an Krankheiten versterben, warum kommen die nicht endlich dazu ihre Erkenntnisse zu veröffentlichen? Was soll der Satz "die Menschen sind dazu noch nicht bereit"? Totaler Quatsch.

Ich glaube eher, es war so:
-Nachdem Dr. Hamer im Jahr 1981 seine und unsere GNM entdeckte, wurden erste Ohren hörig.
-Gewisse Gruppen (Schneerson, Politische Gruppen, Frankfurter Club, ...) prüften seine Aussagen und forschten auf seinen Erkenntnissen basierend weiter. Gut möglich dass diese Gruppen auch zu weiteren Erkenntissen kamen, zu denen Dr. Hamer aufgrund seiner begrenzten Mittel nicht kommen konnte. Also sehr gut möglich dass gewisse Gruppen noch einiges mehr an Wissen besitzen als wir, z.B. Therapie, Medikamente, weitere Theorie-Kenntnisse!
-Man hat gemerkt, dass die GNM richtig ist. Man hat auch gemerkt, dass sie keinen Schatz birgt. Daher das Schweigen, auch der des Frankfurter Clubs.
-Um Dr. Hamer und der GNM zu schaden kommen die Parasiten ans Licht. Verzeiht den Ausdruck aber er entspricht der Wahrheit. Sie behaupten Dr. Hamer sei verrückt, ein Antisemit, Dr. Hamer sei nicht der erste Entdecker der GNM, usw.

Aufgrund der unterschiedlichen Angriffsversuche (die GNM sei ein Wahnkomplex => die GNM wurde von anderen bereits (vorher) entdeckt) auf die GNM und auf Dr. Hamer selbst haben wir die Verifikationen No. 31, 32, 33, 34 und 35!

Veilen Dank auch hierzu von meiner Seite!

Steven

Online    
PaX
Gast










BeitragVerfasst am: 7/6/2007, 14:55    (Kein Titel)
Nach oben

« Steven » hat folgendes geschrieben:
Ich glaube eher, es war so:
(...)
-Gewisse Gruppen (Schneerson, Politische Gruppen, Frankfurter Club, ...) prüften seine Aussagen und forschten auf seinen Erkenntnissen basierend weiter.


Jedenfalls was Schneerson angeht, kann man diese Aussage nach dem Lesen des von dyon geposteten Buchlinks ("based on Schneerson's teachings") nicht gerade untermauern. meine ich.


Zitat:
Aufgrund der unterschiedlichen Angriffsversuche (die GNM sei ein Wahnkomplex => die GNM wurde von anderen bereits (vorher) entdeckt) auf die GNM und auf Dr. Hamer selbst haben wir die Verifikationen No. 31, 32, 33, 34 und 35!


Wieso siehst Du es als "Angriffsversuch", wenn es jemand schon vorher entdeckt hätte (oder auch, dies lediglich behauptet wird)? Viele Entdeckungen geschehen mehr oder minder parallel. Das ist kein Angriff, das wäre lediglich eine Bestätigung, wie Du es zum Schluß Deines Satzes ja auch formulierst.

LG
PaX

Online    
Steven
Gast










BeitragVerfasst am: 7/6/2007, 15:25    (Kein Titel)
Nach oben

Es geht mir hier darum herauszustellen, dass die Angriffe auf Dr. Hamer flexbiler Natur sind, sei es, ihn menschlich niederzumachen oder ihm seine Entdeckungen abzusprechen.

Wie kann es sein, dass 2 russische Forscher nach ihrer wahnbrechenden Erkenntnis nichts veröffentlichen? Oben steht zwar, dass sie ihre Erkenntis veröffentlich haben, aber bitte wo? Warum hat die Welt nichts davon gehört? Bei Dr. Hamer hat man wenigstens etwas gehört. Warum spricht man immer von Dr. Hamer's Erkenntnis und nicht von der Erkenntnis der Russen? Sowas macht die Runde, sollte es so sein!

Online    
Ulrich
Gast










BeitragVerfasst am: 7/6/2007, 15:36    (Kein Titel)
Nach oben

Soeben habe ich dieses Buch aus der Hand gelegt, nachdem ich es in einem Zuge durchgelesen hatte.
Will man jemand die GNM nahebringen, dann wüßte ich nichts besseres als diese Lektüre. Sie nimmt fast alle Fragen vorweg, die beim Einstieg in die GNM auftauchen könnten.

Ich sehe in diesem Roman nicht den Versuch, Hamers Priorität zu bestreiten, sondern den raffinierten Trick, die GNM alt aussehen zu lassen, ohne zu verraten, wie und wo man ihrer Verbesserungen teilhaftig werden könnte. So sieht sich der Leser veranlaßt, wenigstens die GNM zu studieren, um den Anschluß an die moderne Medizin zu gewinnen.

Online    
idem




Geschlecht:
Alter: 56
Anmeldetag: 20.06.2006
Beiträge: 150
Wohnort: Sachsen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 7/6/2007, 15:45    (Kein Titel)
Nach oben

« Steven » hat folgendes geschrieben:
...Naja. Vielleicht hole ich mir das Buch auch.

LG
Steven


Das wäre meine Empfehlung. Und 14,90 EUR sind nicht die Welt. (Behaupte ich einfach mal.)

Dann wissen wir um was es konkret geht und es lässt sich konstruktiver diskutieren. Vielleicht findet sich sogar die eine oder andere Quellenangabe.

Ohne das Buch zu kennen, ist es tatsächlich nebulös............


VG idem

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Antje
Administrator
Administrator



Geschlecht:

Anmeldetag: 17.08.2005
Beiträge: 5793
Wohnort: Konstanz


germany.gif

BeitragVerfasst am: 7/6/2007, 15:55    (Kein Titel)
Nach oben

Das Buch ist der Ham(m)er!!!

Ich habe auch dieses seltsame Gefühl, es ist jetzt der Startschuß:

Die Erkenntnisse von Geerd wären alt und nun kommt man damit an die Öffentlichkeit. daß zwei Russen das schon entdeckt haben, halte ich nicht für ganz ausgeschlossen, denn daß ein und die selbe Erfindungen gleichzeitig gemacht werden, gibt es in der Geschichte nicht so selten: Morphogenetisches Feld.

Nur, wenn das so ist, daß dieser Frankfurter Club das ja schon seit Jahren weiß und was ist dieser Frankfurter Club...Frankfurter Schule ... *hüstel*, dann fragt man sich erst recht, wozu hat Geerd all die Jahre gelitten, warum mußten Millionen Menschen qualvoll sterben, warum ist Geerd seine Aprobation los geworden, wo leben wir eigentlich?
Klug ist es natürlich, Dr. Hamer selbst die Schuld zu geben und seinen 'Anhängern'. Möglicherweise ist einiges schief gelaufen, aber vergessen wir nie: Am Anfang stand der Aprobationsentzug wegen Nichtabschwörens! Und damit war Geerd jedes Handwerkzeug aus der Hand genommen worden... Die Russen, da wo sie dieses System praktizieren, haben eine Heilungsrate von über 90%!!! Und sie streben 99% an.

Weiter möchte ich mich dazu jetzt nicht äußern. Ich habe eine Riesenwut.

Auf gehts. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Antje

_________________
Ein wahrer Sieger ist, wer immer seinem Herzen folgt!

www.biocode.at - Theorie Therapie und Praxis in der Neuen Medizin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
PaX
Gast










BeitragVerfasst am: 7/6/2007, 16:05    (Kein Titel)
Nach oben

« Steven » hat folgendes geschrieben:
Oben steht zwar, dass sie ihre Erkenntis veröffentlich haben, aber bitte wo? Warum hat die Welt nichts davon gehört?


Hallo Steven,

das ist aber kein Hinweis auf gar nichts, würde ich sagen. "Die Welt" hat auch nichts von Ventegodt/Merrick gehört, die die beiden ersten Gesetze überprüft haben, selbst "wir", also Menschen, die sich für das Thema konkret interessieren, nahmen erst Jahre später davon Notiz. Die Welt nimmt auch keine Notiz von all den anderen, die sich wissenschaftlich mit diesen Zusammenhängen befassen (wenn auch in anderer Weise als Hamer dies tat).

Von Dr. Hamer hat man aus anderen Gründen "in der Welt" Notiz genommen, nicht wegen seiner Entdeckungen selbst. Hätte er es lediglich entdeckt, und auch in einem Fachblatt veröffentlicht, wäre auch keine noch so kleine Öffentlichkeit davon zu Kenntnis gekommen. Es waren, so ist es nunmal, die Schlagzeilen, die ihn bekannt machten, und da ging es ja um was anderes. Auch Rath wurde erst breit bekannt, als er Schlagzeilen machte. Budwig z.B. kennt "die Welt" auch nicht wirklich, sie machte auch keine Schlagzeilen. Immerhin ist sie in Fachkreisen, also unter Heilpraktikern bekannt.

Möglicherweise, falls es diese russ. Forscher gibt, veröffentlichten sie nicht in einem Fachblatt, sondern mehr intern. Nicht alle Arbeiten werden ja von den Forschungsblättern überhaupt angenommen.

@Ulrich

Zitat:
Ich sehe in diesem Roman nicht den Versuch, Hamers Priorität zu bestreiten, sondern den raffinierten Trick, die GNM alt aussehen zu lassen, ohne zu verraten, wie und wo man ihrer Verbesserungen teilhaftig werden könnte. So sieht sich der Leser veranlaßt, wenigstens die GNM zu studieren, um den Anschluß an die moderne Medizin zu gewinnen.


Und warum genau sind gerade Juden dann am Aufbau einer speziellen Knochenmarkspenderdatei, um bessere Chancen einer Übereinstimmung zu erhalten? Warum genau gründen sie Netzwerke, um die speziellen Probleme gerade jüdischer Frauen mit Brustkrebs, die wegen Chemo ihre Haare verlieren, aufzufangen?
Zumindest wäre das ein SEHR SEHR breit und detailliert gespanntes Verschwörungsnetz, in das jeder EINZELNE Jude eingeschworen werden müßte. Oder aber er kann an den Erkenntnissen eben nicht teilhaben, oder wie könnte das Deiner Meinung nach laufen?
Es ist meiner Meinung nach nicht nur unwahrscheinlich, sondern schon logistisch fast nicht durchführbar, verstreut wie Juden nunmal sind in der Welt.
Oder aber die Juden müßten bewußt auch Opfer unter ihnen selbst in Kauf nehmen gewissermaßen. Ob sie das wohl täten?

So richtig viel Hand und Fuß hat es meiner Meinung nach jedenfalls nicht, was Du interpretierst. Dann wären alle möglichen Leute "heimlich" im Besitz der GNM, die recht genauso daherreden (ohne den Glaubensanteil vielleicht) wie in dem o.g. Buch. Dies beträfe nahezu sämtliche Ganzheitsmediziner und auch alle möglichen anderen, nicht speziell medizinischen Richtungen. Und wozu verheimlichen diese es dann? Oder steckt bei denen dann nichts dahinter?

Begründe vielleicht mal konkret an Beispielen aus dem Buch, wie Du zu Deiner Meinung gekommen bist.
LG
PaX

Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen



Geschützt durch CBACK CrackerTracker
1.65430022482E+27 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Supported by OrionMods.de
Alle Zeiten sind GMT



[ Page generation time: 0.1347s (PHP: 86% - SQL: 14%) | SQL queries: 25 | GZIP enabled | Debug on ]